Direkt zum Inhalt springen

Willkommen

Schönenbuch – Das Dorf mit Weitsicht

Die erste Strophe des Baselbieter Lieds beginnt mit der bekannten Zeile „Vo Schönebuech bis Ammel“. Und als Gemeindepräsident von diesem „Schönebuech“ finde ich es absolut gerechtfertigt, dass unsere schöne Gemeinde in der Kantonshymne besungen wird. Denn Schönenbuch ist ein besonderes Dorf. 

Bereits auf der Sundgauer Hügellandschaft gelegen, überblicken wir Richtung Norden die Stadt Basel und das Rheintal und in Richtung Süden die Ausläufer des Juras. Das Dorf ist ländlich geprägt, aber nicht zuletzt durch seine Grenzlage zu Frankreich (etwa Dreiviertel der Gemeindegrenze sind gleichzeitig Landesgrenze) sehr weltoffen und herzlich. Zudem fährt uns der BVB-Bus in weniger als einer halben Stunde ins Zentrum von Basel. 

Die Gemeinde selbst ist finanziell und organisatorisch kerngesund. So sind wir schuldenfrei und können auf eine engagierte Bevölkerung zählen. Viele KMU-Betriebe und ein kleiner aber feiner Life-Science-Cluster machen Schönenbuch zu einem attraktiven Ort zum Leben und Arbeiten. 

Ich lade Sie deshalb ein, Schönenbuch zu entdecken. Klicken Sie sich durch unsere neue Website und kommen Sie uns doch einmal besuchen. Ich freue mich auf Sie. 

Ihr Gemeindepräsident

Hannes Hänggi